Nach acht Todesfällen: Firma ruft 3,3 Millionen Babyliegen zurück

USA - Das US-amerikanische Baby- und Kleinkinderunternehmen "Boppy" hat sich dazu entschlossen, etwa 3,3 Millionen Liegen zurückzurufen – nachdem diese mit insgesamt acht Todesfällen in Verbindung gebracht werden konnten.

Babyliegen sorgen für tödliche Unfälle: Das hat nun einen großen Rückruf der betroffenen Produkte zur Folge. (Symbolbild)
Babyliegen sorgen für tödliche Unfälle: Das hat nun einen großen Rückruf der betroffenen Produkte zur Folge. (Symbolbild)  © 123rf/sayfutdinov

Dabei handelt es sich um Liegekissen, in welchen es sich die Kleinen gemütlich machen konnten.

Zwar beschweren sich online derzeit zahlreiche Fans des Unternehmens darüber, dass auf den Verpackungen mehrfach geschrieben stehen würde, dass Kinder darin nicht zu schlafen haben. Trotzdem scheint es innerhalb der letzten Jahre zu gleich mehreren fatalen Unfällen gekommen zu sein.

Zwischen Dezember 2015 und Juni 2020 sind laut der amerikanischen Regierungsstelle für Produktsicherheit (CPSC) acht Säuglinge verstorben, während sie in einem der kleinen Kissen lagen.

So kann Stillen gegen späteres Übergewicht helfen
Baby So kann Stillen gegen späteres Übergewicht helfen

"Diese Art von Vorfällen sind herzzerreißend", erklärt der CPSC-Vorsitzende Robert S. Adler in der Rückrufankündigung. "Liegestühle und kissenähnliche Produkte sind für den Schlaf von Säuglingen nicht sicher, da die Gefahr des Erstickens besteht."

Da Kinder aber nun einmal viel Schlaf benötigen und sie ihre Äuglein immer und überall schließen, seien Produkte wie diese einfach zu riskant, um weiterhin auf dem Markt zu bleiben.

"Boppy" selbst sei "erschüttert, von diesen Tragödien zu hören", so ein Sprecher des Unternehmens in einer Erklärung.

"Die Liege wurde nicht als Produkt zum Schlafen von Säuglingen vermarktet und enthält Warnungen vor unbeaufsichtigtem Gebrauch."

Die zurückgerufenen Liegen wurden von 2004 bis 2021 verkauft

Der Rückruf betrifft alle Boppy-Liegen für Neugeborene, die in insgesamt drei verschiedenen Varianten verkauft wurden: die "Boppy Original Newborn Loungers", die "Boppy Preferred Newborn Loungers" und die "Pottery Barn Kids Boppy Newborn Loungers".

Eltern seien nun dazu aufgerufen, die Nutzung der Liegen sofort einzustellen und sich wegen einer Rückerstattung an das Unternehmen zu wenden.

Die zurückgerufenen Produkte wurden von Januar 2004 bis September 2021 für jeweils 30 bis 44 US-Dollar (umgerechnet sind das etwa 25 bis 38 Euro) verkauft und in den USA sowie in Kanada von Einzelhändlern vertrieben.

Titelfoto: 123rf/sayfutdinov

Mehr zum Thema Baby: