Weihnachts-Babys machen Eltern besonderes Geschenk

Erfurt - Im Erfurter Helios Klinikum erblickten an Heiligabend zwei Babys das Licht der Welt - zwei weitere folgten am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag.

Weihnachtsbaby Edgar erblickte an Heiligabend das Licht der Welt.
Weihnachtsbaby Edgar erblickte an Heiligabend das Licht der Welt.  © Helios Klinikum Erfurt

Die Christkinder heißen in diesem Jahr Edgar und Viktoria. Viktoria war die Erste, erblickte am 24. Dezember um 9.24 Uhr das Licht der Welt und brachte dabei ein Gewicht von 2930 Gramm auf die Waage.

Christkind Nummer zwei heißt Edgar. Der kleine Sprössling wurde um 11.53 Uhr geboren, wog 3740 Gramm und war mit 53 Zentimetern ganze sieben Zentimeter größer als Viktoria, erklärte das Krankenhaus in einer Mitteilung.

"Wir hatten eigentlich damit gerechnet, Heiligabend bereits mit ihm zu Hause unter dem Baum feiern zu können", sagte Edgars Mutter. Doch der kleine Mann ließ noch eine Woche auf sich warten, um pünktlich am Heiligabend seinen Eltern ein besonderes Weihnachtsgeschenk zu bereiten.

Am ersten Weihnachtsfeiertag bereitete dann noch die kleine Eva mit ihrer Ankunft ihren Eltern eine große Freude.

Nach Angaben des Klinikums wurden bis zum zweiten Weihnachtsfeiertag insgesamt vier Kinder im Helios in Erfurt geboren.

Durch die Weihnachtsbabys zählt das Geburtenbuch des größten Krankenhauses der Stadt nun insgesamt 1746 Entbindungen.

Titelfoto: Helios Klinikum Erfurt

Mehr zum Thema Baby:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0