Zwölfjährige bekommt ein Baby, der Vater ist nicht viel älter!

Tecámac (Mexiko) - In der mexikanischen Stadt Tecámac wurde ein zwölfjähriges Mädchen Mutter. Der Vater des Babys ist 15 Jahre alt.

Junge Eltern: Der 15-Jährige und die 12-Jährige bekamen einen Sohn.
Junge Eltern: Der 15-Jährige und die 12-Jährige bekamen einen Sohn.  © Screenshot Facebook/Mariela Gutiérrez

Laut Mexico News Daily lebten die jugendlichen Eltern bis vor Kurzem noch in einer provisorischen Holzhütte. Die lokalen Behörden hätten jedoch angekündigt, dass sie der Familie helfen würden.

Die Bürgermeisterin der Stadt, Mariela Gutiérrez Escalante, versprach, dass das Mädchen und ihr Kind soziale Unterstützung, medizinische Hilfe und eine monatliche Zulage von 2500 Pesos (rund 104 Euro) erhalten würden.

Die beiden Minderjährigen betonten, dass sie in der ärmlichen Behausung freiwillig zusammen wohnten.

"Wir wurden von unseren Eltern nicht rausgeschmissen. Die Tatsache, dass wir zusammen leben, war unsere gemeinsame Entscheidung. Wir bleiben mit unseren Familien auch weiterhin in Kontakt", sagte der 15-Jährige.

Die Zwölfjährige brachte nach acht Monaten Schwangerschaft einen Jungen zur Welt. Das Kind ist gesund, 50 Zentimeter groß und wiegt 3,2 Kilo.

Die jungen Eltern sind vor wenigen Tagen in ein anderes Haus gezogen und werden dort betreut.

Titelfoto: Screenshot Facebook/Mariela Gutiérrez

Mehr zum Thema Baby:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0