23-Jähriger will in Havel schwimmen gehen und stirbt

Brandenburg an der Havel - Ein 23-Jähriger ist am Sonntag beim Schwimmen im Silokanal bei Brandenburg an der Havel ums Leben gekommen.

Ein 23-Jähriger ist beim Baden in der Havel ums Leben gekommen. (Archivbild)
Ein 23-Jähriger ist beim Baden in der Havel ums Leben gekommen. (Archivbild)  © Britta Pedersen/dpa

Wie der polizeiliche Lagedienst in Potsdam nach ersten Erkenntnissen mitteilte, stieg der Mann laut einem Zeugenhinweis über eine Leiter ins Wasser, um zu schwimmen. Dann sei er untergegangen.

Er wurde erst eine ganze Weile später gefunden, wie der Sprecher des Lagedienstes sagte. Ein Notarzt habe den Tod festgestellt.

Zur Ursache wurden Ermittlungen aufgenommen.

Badegäste entdecken leblosen Mann in Hallenbad
Badeunfall Badegäste entdecken leblosen Mann in Hallenbad


Der Silokanal ist ein Teil der Unteren-Havel-Wasserstraße.

Titelfoto: Britta Pedersen/dpa

Mehr zum Thema Badeunfall: