Bade-Drama auf Rügen: Berliner Rentner schwimmt in der Ostsee und stirbt

Sassnitz/Stralsund - Auf der Insel Rügen hat es den zweiten Badetoten in dieser Saison gegeben.

In Sassnitz hatten Passanten eine leblose Person entdeckt. Es ist schon der zweite Badetote auf der Insel Rügen.
In Sassnitz hatten Passanten eine leblose Person entdeckt. Es ist schon der zweite Badetote auf der Insel Rügen.  © Stefan Sauer/dpa

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, starb am Donnerstagmittag ein 89 Jahre alter Berliner beim Baden in der Ostsee. Strandbesucher hätten südlich von Sassnitz eine bewegungslos im Wasser treibende Person entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert.

Nachdem Ersthelfer den Mann an Land gebracht und mit Wiederbelebungsversuchen begonnen hätten, habe der Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen können.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte der Mann am Strand vor dem Wohnmobilparkplatz zwischen Prora und dem Sassnitzer Fährhafen schwimmen gehen.

Coronavirus in Chemnitz: Inzidenz steigt leicht
Coronavirus Coronavirus in Chemnitz: Inzidenz steigt leicht

Zur Todesursache konnte die Behörde zunächst keine Angaben machen. Die Ermittlungen dazu liefen.

Ein Seelsorger habe sich um die Angehörigen und Ersthelfer gekümmert.

Titelfoto: Stefan Sauer/dpa

Mehr zum Thema Badeunfall: