Bergwacht rettet verirrte Wanderer in Allgäuer Alpen

Oberstdorf - Die Bergwacht hat zwei verirrte Wanderer mit schwerem Gepäck in den Allgäuer Alpen gerettet.

Die Bergwacht kümmerte sich um die verirrten Wanderer.
Die Bergwacht kümmerte sich um die verirrten Wanderer.  © Bergwacht Oberstdorf

Die beiden jungen Männer seien bei Oberstdorf in Richtung Seealpsee unterwegs gewesen, um dort im Freien zu kampieren, teilte die Bergwacht Oberstdorf am Donnerstag mit.

Wegen immer stärkeren Regens und hüfttiefen Schnees hätten die beiden am Mittwoch aber umdrehen müssen - und sich dabei im Dunkeln in steilem Gelände verirrt.

Um die beiden Männer zu retten, waren die Helfer der Bergwacht auf mehrere Pistenwalzen angewiesen.

100 Meter abgestürzt: Mann (†57) aus dem Raum Ravensburg in den Alpen tödlich verunglückt
Bergwacht 100 Meter abgestürzt: Mann (†57) aus dem Raum Ravensburg in den Alpen tödlich verunglückt

Mit zwei Fahrzeugen wurde ein Teil der verschneiten Strecke zu den Wanderern begehbar gemacht. So konnten die völlig durchnässten Männer letztlich zu einer Berghütte gebracht werden.

Die Bergwacht forderte im Zusammenhang mit dem Einsatz Bergsportler dazu auf, sich vor Touren abseits der Pisten über Lawinenlage, passende Ausrüstung und Wetter zu informieren.

Titelfoto: Bergwacht Oberstdorf

Mehr zum Thema Bergwacht: