3500 Menschen evakuiert! Fliegerbombe in Südbaden erfolgreich entschärft

Lörrach - Eine am Mittwochmorgen in Südbaden gefundene Weltkriegsbombe ist am Abend erfolgreich entschärft worden.

Nach dem Fund einer Fliegerbombe konnte diese am Mittwochabend erfolgreich entschärft werden.
Nach dem Fund einer Fliegerbombe konnte diese am Mittwochabend erfolgreich entschärft werden.  © Kamera 24

Absperrungen und die Sperrung der B317 wurden aufgehoben, die evakuierten Anwohner konnten zurück in ihre Wohnungen, wie die Polizei am Abend mitteilte.

Rund 300 Kräfte von Rotem Kreuz, Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Kampfmittelbeseitigungsdienst sowie Polizei und weiteren Behörden waren im Einsatz.

Die 250 Kilogramm schwere US-Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg war Mittwochmorgen bei Bauarbeiten an der Bahnstrecke in Lörrach-Brombach gefunden worden.

Weltkriegsbombe in Oranienburg mit Verzögerung erfolgreich gesprengt
Bombenfund Weltkriegsbombe in Oranienburg mit Verzögerung erfolgreich gesprengt

Im Umkreis von rund 500 Metern um die Fundstelle wurden sämtliche Wohn- und Geschäftsgebäude evakuiert.

Insgesamt wurden rund 3500 Anwohner evakuiert.
Insgesamt wurden rund 3500 Anwohner evakuiert.  © Kamera 24

Rund 3500 Menschen mussten daher vorübergehend ihre Wohnungen verlassen.

Aktualisierte Fassung: 10. August, 21.05 Uhr (Erstveröffentlichung: 16.15 Uhr).

Titelfoto: Kamera 24

Mehr zum Thema Bombenfund: