450 Kilo schwere Weltkriegsbombe gefunden! Entschärfung erfolgreich

Hamburg - Bei Sondierungsarbeiten in Hamburg-Wilhelmsburg ist eine 1000-Pfund-Bombe (rund 450 Kilogramm) amerikanischer Bauart entdeckt worden.

Schon 2019 musste in Hamburg-Wilhelmsburg eine Weltkriegsbombe entschärft werden. (Archivbild)
Schon 2019 musste in Hamburg-Wilhelmsburg eine Weltkriegsbombe entschärft werden. (Archivbild)  © Daniel Bockwoldt/dpa

Der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg liege auf dem ehemaligen Betriebsgelände eines Getränkeherstellers, auf dem schon mehrfach solche Sprengkörper gefunden worden seien, sagte ein Feuerwehrsprecher am Dienstag.

Die Fliegerbombe solle noch am späten Nachmittag entschärft werden.

Der genaue Ablauf und die Schutzmaßnahmen würden zurzeit erörtert.

Bomben in Halle gesprengt oder entschärft: Rund 2700 Menschen mussten Wohnungen verlassen
Bombenfund Bomben in Halle gesprengt oder entschärft: Rund 2700 Menschen mussten Wohnungen verlassen

Der Sprecher erwartete keine größeren Einschränkungen für Verkehr und Anwohner.

Die Feuerwehr Hamburg hält die Bevölkerung über Twitter auf dem Laufenden

Das Krankenhaus Groß-Sand werde außerhalb des Warnradius bleiben.

Update, 17.55 Uhr: Entschärfung erfolgreich

Wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte, konnte der Detonator durch den Kampfmittelräumdienst erfolgreich gesprengt werden.

Die Sperrungen rund um den Fundort werden nach und nach aufgehoben.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema Bombenfund: