Fliegerbombe auf Raffinerie-Gelände soll heute entschärft werden

Hemmingstedt/Itzehoe - Eine auf dem Gelände der Raffinerie Heide in Hemmingstedt (Kreis Dithmarschen) gefundene amerikanische Fliegerbombe soll am Samstagnachmittag entschärft werden.

Auf dem Gelände der Raffinerie Heide in Hemmingstedt (Kreis Dithmarschen) wurde eine amerikanische Fliegerbombe gefunden, die heute entschärft werden soll. (Symbolfoto)
Auf dem Gelände der Raffinerie Heide in Hemmingstedt (Kreis Dithmarschen) wurde eine amerikanische Fliegerbombe gefunden, die heute entschärft werden soll. (Symbolfoto)  © dpa/Uwe Zucchi

Ab 14 Uhr werde der rund 227 Kilogramm schwere Sprengkörper vor Ort "deaktiviert", teilte die Polizeidirektion in Itzehoe im Vorfeld mit. Zuvor hatte der Kampfmittelräumdienst den Blindgänger untersucht.

Für den geschätzt eine halbe Stunde dauernden Einsatz muss den Angaben der Einsatzkräfte zufolge aus Sicherheitsgründen der Straßenzug Schumacherort in Lieth geräumt werden.

Bereits ab 13 Uhr sperrte die Polizei zudem alle Feld- und Fußwege im Evakuierungsbereich.

Fliegerbombe in München erfolgreich entschärft
Bombenfund Fliegerbombe in München erfolgreich entschärft

Trotz der Vorsichtsmaßnahmen wird nicht mit größeren Verkehrsbehinderungen auf der A23 und der B5 gerechnet.

Das Ende der Entschärfungsaktion ist für 15 Uhr angesetzt.

Titelfoto: dpa/Uwe Zucchi

Mehr zum Thema Bombenfund: