Bomben-Alarm in Industriegebiet! 500-Pfund-Koloss erfolgreich entschärft

Hamburg – Großeinsatz in Hamburg! Im Stadtteil Rothenburgsort ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. 

Ein Großaufgebot ist in Rothenburgsort im Einsatz.
Ein Großaufgebot ist in Rothenburgsort im Einsatz.  © Blaulicht-News.de

Der Kampfmittelräumdienst sei vor Ort, twitterte die Hamburger Feuerwehr am Mittwoch. 

Die Sperrung und Evakuierung von Gebäuden in der Umgebung werde vorbereitet. 

Die 500 Pfund schwere Bombe mit chemischem Langzeitzünder wurde nach Polizeiangaben am Nachmittag auf einer Baustelle in einem Industriegebiet gefunden.

Besonders brisant: In näherer Umgebung zum Fundort sind mehrere Chemiefirmen ansässig. 


Wann die Bombe entschärft werden soll, steht bisher noch nicht fest.

Update, 21 Uhr: Bombe erfolgreich entschärft

Da die Bombe durch Zufall von einem Bagger ausgegraben, bewegt und damit extrem gefährlich wurde, musste das Gebiet rund um die Fundstelle sofort gesperrt und evakuiert werden. 

Weil trotz Absperrungen und Lautsprecherdurchsagen aber immer wieder Menschen innerhalb des Sperrradius auftauchten, verzögerte sich die Aktion. 

Erst um 19.35 Uhr konnten der Kampfmittelräumdienst mit der Entschärfung beginnen, bei der die Experten eine spezielle Hochdruck-Wasserschneid-Anlage einsetzten. 

Um 20.33 Uhr gab der Sprengmeister Entwarnung: Der Blindgänger war entschärft. Alle Sperrungen konnten wieder aufgehoben werden. Die Feuerwehr Hamburg war mit 48 Einsatzkräften vor Ort.

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Bombenfund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0