Im Leipziger Auwald: Spaziergänger findet Weltkriegsbombe!

Leipzig - Böse Überraschung beim Ausflug in den Auwald: Ein Spaziergänger hat am Freitagvormittag eine Weltkriegsbombe im Leipziger Süden gefunden!

Ein Spaziergänger hat am Freitag im Leipziger Auwald einen Sprengkörper gefunden. (Archivbild)
Ein Spaziergänger hat am Freitag im Leipziger Auwald einen Sprengkörper gefunden. (Archivbild)  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Polizei Leipzig am heutigen Samstag mitteilte, sei der Mann gegen 11.30 Uhr im Bereich Neue Linie unterwegs gewesen, als er die Entdeckung machte.

Daraufhin habe er Beamte zum Fundort geführt, die wiederum den Kampfmittelbeseitigungsdienst alarmierten.

Großes Aufatmen nach der Begutachtung: Der Sprengkörper mit Phosphoranhaftungen hatte keinen Zünder!

Fliegerbombe in Hannover gesprengt: Tausende mussten Wohnungen verlassen
Bombenfund Fliegerbombe in Hannover gesprengt: Tausende mussten Wohnungen verlassen

"Die Weltkriegsbombe wurde sichergestellt und fachgerecht abtransportiert", heißt es in der Mitteilung weiter.

Erst am 8. März hatte ein Passant im Wildpark, ebenfalls unweit der Neuen Linie, eine Bombe entdeckt - die wegen eines aktiven Zünders allerdings gesprengt werden musste.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Bombenfund: