Mehrere Häuser wurden evakuiert: 250 Kilo schwere Fliegerbombe entdeckt!

Oschersleben - Am Freitagmorgen wurde im Landkreis Börde eine amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt und entschärft.

In Oschersleben wurde eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe entdeckt. Sie konnte entschärft werden.
In Oschersleben wurde eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe entdeckt. Sie konnte entschärft werden.  © Polizeirevier Börde

Im Gewerbegebiet Oschersleben befinden sich alte Bunkeranlagen, die im Zweiten Weltkrieg genutzt wurden.

Beim Absuchen dieses Gebietes wurde schließlich die 250 Kilogramm schwere Bombe entdeckt.

Daraufhin wurde sofort das betroffene Gebiet evakuiert und abgesperrt, damit der Kampfmittelbeseitigungsdienst das Fundstück entschärfen konnte, teilte das Polizeirevier Börde mit.

Fliegerbombe auf Raffinerie-Gelände soll heute entschärft werden
Bombenfund Fliegerbombe auf Raffinerie-Gelände soll heute entschärft werden

Ab 12 Uhr wurden Firmen, Märkte und Gewerbeobjekte in einem Umkreis von 500 Meters geräumt, dies betraf auch die B 246.

Die Straße musste vollgesperrt werden, es kam zu Verkehrseinschränkungen.

Die Einsatzkräfte konnten schließlich den Zünder der Bombe entfernen und sie somit unschädlich machen.

Im Anschluss an die Räumung konnten alle Betroffenen wieder in ihre Häuser und Firmen zurückkehren.

Titelfoto: Polizeirevier Börde

Mehr zum Thema Bombenfund: