Nummer 12 und 13! Schon wieder Fliegerbomben in Halle gefunden

Von Jennifer Weese

Halle (Saale) - Jetzt sind es schon 13! In Halle (Sachsen-Anhalt) sind auf der Baustelle des Fußball-Nachwuchsleistungszentrums schon wieder zwei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.

Auf der Baustelle des Fußball-Nachwuchsleistungszentrums in Halle (Saale) wurden erneut zwei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. (Archivbild)
Auf der Baustelle des Fußball-Nachwuchsleistungszentrums in Halle (Saale) wurden erneut zwei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. (Archivbild)  © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Die beiden 75-Kilogramm-Sprengkörper sollen planmäßig am kommenden Montag entschärft werden, wie die Stadt am Freitag mitteilte.

Es handele sich um die Bomben Nummer 12 und 13 auf dem Gelände an der Willi-Bredel-Straße, hieß es.

Zu möglichen Evakuierungsmaßnahmen machte die Stadt zunächst keine Angaben.

Erneuter Bombenfund in Harburg: Entschärfung erfolgreich
Bombenfund Erneuter Bombenfund in Harburg: Entschärfung erfolgreich

Erst vor gut zwei Wochen war auf dem Gelände ein Blindgänger entschärft worden.

Dabei waren rund um den Fundort der 75-Kilogramm-Bombe mit Erde gefüllte Container aufgestellt worden.

Dadurch habe man den Gefahrenbereich den Angaben zufolge gesichert und erheblich verkleinern können.

Titelfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Bombenfund: