Schon wieder Weltkriegsbombe auf Pioneer-Gelände in Hanau entdeckt

Hanau - Auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne in Hanau haben Bauarbeiter am Dienstag eine Weltkriegsbombe gefunden.

Der Stadt Hanau zufolge wurden allein in diesem Jahr drei Weltkriegsbomben auf dem Pioneer-Gelände entdeckt (Symbolfoto).
Der Stadt Hanau zufolge wurden allein in diesem Jahr drei Weltkriegsbomben auf dem Pioneer-Gelände entdeckt (Symbolfoto).  © DPA/Arne Dedert

Wie eine Sprecherin der Stadt mitteilte, sollte der Kampfmittelräumdienst die 50 Kilogramm schwere Bombe entschärfen. Der Zünder müsse am Fundort unschädlich gemacht werden.

Daher sollten mehrere Straßen gesperrt und Bewohner in der Umgebung in Sicherheit gebracht werden. Autofahrer in Hanau sollten sich rund um die Bundesstraßen 43a und 8 auf Verkehrsbehinderungen einstellen.

Immer wieder werden im Hanauer Stadtgebiet bei Bauarbeiten Bomben gefunden. Der Stadt zufolge waren es allein in diesem Jahr drei Stück auf dem sogenannten Pioneer-Gelände.

Zwei davon hatten ein Gewicht von 250 Kilogramm.

Update, 19.04 Uhr: Weltkriegsbombe in Hanau erfolgreich entschärft

Auf dem Gelände einer ehemaligen Kaserne in Hanau ist am Dienstag eine Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft worden. Wie die Stadt am Abend mitteilte, konnte der Kampfmittelräumdienst die 50 Kilogramm schwere Bombe "ohne unliebsame Überraschungen" unschädlich machen.

Der Zünder sei am Fundort gesprengt worden.

Titelfoto: DPA/Arne Dedert

Mehr zum Thema Bombenfund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0