Weltkriegsbombe in Karlsruhe entschärft

Karlsruhe - In Karlsruhe ist eine Weltkriegsbombe entschärft worden.

Die Polizei sicherte die umliegende Fläche ab.
Die Polizei sicherte die umliegende Fläche ab.  © Uli Deck/dpa

Nach Angaben der Polizei machten Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes am Dienstag die 500 Kilogramm schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich.

Die Sperrungen wurden aufgehoben, Menschen konnten wieder in die Häuser zurück.

Die Bombe war am Montag auf einer Baustelle in der Nähe des Güterbahnhofs gefunden worden.

Bombenfund am Cottbuser Hauptbahnhof: Entschärfung für Dienstag geplant
Bombenfund Bombenfund am Cottbuser Hauptbahnhof: Entschärfung für Dienstag geplant

Eine Reihe von Straßen wurde dafür gesperrt, darunter die viel befahrene Bundesstraße 10. Auch der Bahnverkehr war betroffen, etwa Fernzüge von Mannheim und Heidelberg nach Karlsruhe und der Zugverkehr von Stuttgart nach Karlsruhe.

Rund 4000 Menschen mussten wegen der Entschärfung vorübergehend aus ihren Wohnungen.

Erstmeldung: 9.47 Uhr, aktualisiert um 14.37 Uhr

Titelfoto: Uli Deck/dpa

Mehr zum Thema Bombenfund: