Große Aktion vor Drittliga-Heimspiel des FC Magdeburg: Mehr als 100 Menschen geimpft

Magdeburg - Vor dem ersten Heimspiel des Fußball-Drittligisten 1. FC Magdeburg in der neuen Saison haben sich bei einer Sonderaktion vor der MDCC-Arena mehr als 100 Menschen gegen Corona impfen lassen.

Bei einer großen Aktion im Vorfeld der Drittligapartie zwischen dem FC Magdeburg und dem SC Freiburg II haben am Samstag mehr als 100 Menschen ihre Corona-Impfung erhalten.
Bei einer großen Aktion im Vorfeld der Drittligapartie zwischen dem FC Magdeburg und dem SC Freiburg II haben am Samstag mehr als 100 Menschen ihre Corona-Impfung erhalten.  © Peter Gercke/dpa-Zentralbild/dpa

Innerhalb der vierstündigen Initiative hätten 68 Menschen ihre erste Impfung erhalten, 39 ihre Zweitimpfung, sagte eine Sprecherin der Stadt Magdeburg am Samstag im Anschluss.

Zum Start um 9 Uhr hätten bereits einige Bürgerinnen und Bürger für die Impfung angestanden – hauptsächlich Menschen aus dem Stadtteil.

Am späteren Vormittag kamen dann den Angaben zufolge auch immer mehr Fußballfans, die anschließend direkt zum Spiel blieben.

Beeinflusst die Corona-Impfung den weiblichen Zyklus? Ärzte klären zu Social-Media-Gerüchten auf
Corona Impfstoff Beeinflusst die Corona-Impfung den weiblichen Zyklus? Ärzte klären zu Social-Media-Gerüchten auf

Am Sonntag geht es an der Getec-Arena bei einer Aktion des Handball-Bundesligisten SC Magdeburg und der Stadt weiter. "Wir sind da sehr optimistisch, dass da auch morgen Handballfans und natürlich auch jeder andere, der Zeit und Lust hat, vorbeikommt", sagte die Sprecherin.

Als Anreiz bekommen die ersten 100 geimpften Personen nach Angaben des Vereins einen Fanschal.

Für den 22. August wurde ein weiterer Termin angekündigt.

Titelfoto: Peter Gercke/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Corona Impfstoff: