Anwohnerin will Nachbarn verpetzen, weil sie eine Party feiern, doch sie schaut nicht genau hin

Saale-Holzland-Kreis - Am Samstagnachmittag wollte eine Frau im Saale-Holzland-Kreis einen Verstoß gegen die aktuellen Corona-Regeln angeben.

Vor Ort konnte die Polizei keine Verstöße gegen die Corona-Regeln feststellen, nur zwei verschneite Autos. (Symbolbild)
Vor Ort konnte die Polizei keine Verstöße gegen die Corona-Regeln feststellen, nur zwei verschneite Autos. (Symbolbild)  © 123rf/Susanne Fritzsche

Gegen 16 Uhr meldete eine Anruferin, welche aber anonym bleiben wollte, dass in Golmsdorf vor einem Wohnhaus mehrere Autos stehen und dort scheinbar seit den frühen Morgenstunden eine Party gefeiert werde, erklärte die Polizei.

Laut den Schilderungen der Dame würden die Nachbarn somit gegen die Zwei-Haushalte-Regel verstoßen. Die Beamten gingen der Meldung nach und erlebten vor Ort jedoch eine Überraschung.

Wie sich herausstellte, waren lediglich zwei Autos mit Schnee bedeckt. Die von der Anwohnerin gemeldeten Nachbarn hatten weder die Personen- noch die Anzahl an zulässigen Haushalten überschritten, so die Polizei.

Die besorgte Nachbarin hatte sich also umsonst Gedanken gemacht. Beim nächsten Mal vielleicht zweimal gucken, bevor der Griff zum Telefon erfolgt.

Titelfoto: 123rf/Susanne Fritzsche

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0