Brandenburger Tor, Kotti und Co.: Berlin erweitert Maskenpflicht

Berlin - Die Berliner müssen von Samstag an auf weiteren belebten Plätzen und Straßen der Innenstadt eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Gehweg in Friedrichshain.
Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Gehweg in Friedrichshain.  © Annette Riedl/dpa

Darunter sind der Pariser Platz auf der Ostseite des Brandenburger Tors, der Boulevard Unter den Linden, der Alexanderplatz und der Potsdamer Platz. 

Die Zahl der Straßen und Plätze mit Maskenpflicht steigt damit auf 33, wie ein Sprecher der Gesundheitsverwaltung am Mittwoch sagte.

Zuvor hatte die "B.Z." über den Senatsbeschluss berichtet.

Um das Coronavirus zu bremsen, gilt schon seit Samstag eine Maskenpflicht auf zehn Straßen und Plätzen, darunter die Friedrichstraße und der Kurfürstendamm. 

Hinzu kommen nun auch Orte wie der Hermannplatz, das Kottbuser Tor, der Breitscheidplatz und die Plätze am Hauptbahnhof. 

Ebenfalls neu auf der Liste ist die Hermannstraße, die Sonnenallee, der Hackesche Markt oder auch die Turmstraße.

Titelfoto: Annette Riedl/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0