Boris Johnson benennt Sohn nach seinen Lebensrettern

London - Wenige Tage nach der Geburt ihres Sohnes haben Boris Johnson (55) und seine Verlobte, Carrie Symonds (32), den Namen ihres Kindes verraten. Sie benennen den Jungen nach den Lebensrettern Johnsons.

Boris Johnson mit Carrie Symonds. Die beiden sind seit 2018 offiziell zusammen.
Boris Johnson mit Carrie Symonds. Die beiden sind seit 2018 offiziell zusammen.  © Yui Mok/PA Wire/dpa

Der britische Premierminister machte Schlagzeilen, als er schwer am Coronavirus erkrankte und sogar auf die Intensivstation verlegt werden musste.

Mittlerweile wurde er allerdings wieder entlassen und kann sich um die Regierungsangelegenheiten Großbritanniens kümmern.

Seine Verlobte, Carrie Symonds, brachte am 29. April, Wochen vor dem errechneten Termin, ihren ersten gemeinsamen Sohn zur Welt. Bei der Geburt konnte Boris anwesend sein. Der Mutter und dem Kind gehe es laut einem Sprecher gut.

Carrie verkündete den Namen über ihr Instagram-Profil. Dazu schrieb sie emotionale Zeilen.

"Wir stellen euch Wilfred Lawrie Nicholas Johnson vor. Der Name Wilfried stammt von Boris Großvater, Lawrie von meinem Großvater."

"Nicholas kommt von Dr. Nick Price und Dr. Nick Hart - zwei Ärzte, welche Boris Leben im vergangenen Monat retteten", führte sie aus.

Die frisch gebackene Mutter dankt dem Team aus dem Krankenhaus. Sie ist unglaublich glücklich.

Ihre Verlobung sowie die Verkündung ihrer Schwangerschaft offenbarte Carrie ebenfalls über Instagram. Sie wollte, dass ihre Freunde von ihr und nicht von den Medien Bescheid wissen. Ihr Instagram-Profil hat sie allerdings auf "privat" gestellt und beantwortet nicht jede Anfrage positiv.

Boris Johnson hat bereits sechs Kinder mit drei verschiedenen Frauen. Zudem ist er zweifach geschieden. 

Titelfoto: Yui Mok/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0