Bürgerengagement in Coronakrise: Malteser bieten sich als Einkaufshelfer an

Bruchsal - Die Malteser in Bruchsal bieten sich in der Coronakrise als Einkaufshelfer an. 

Die Helfer wollen einkaufen gehen. (Symbolbild)
Die Helfer wollen einkaufen gehen. (Symbolbild)  © Uwe Zucchi/dpa

Die katholische Kirchengemeinde habe sich bereit erklärt, bei der Organisation und Koordination zu helfen, teilte eine Sprecherin der Stadt am Sonntag mit. 

In den Ortsteilen Heidelsheim und Helmsheim hätten sich außerdem mehr als zehn Organisationen zusammengeschlossen, um ihre Hilfe anzubieten - unter der Koordination der evangelischen Kirchengemeinde. 

Mit der Notlage wachse auch die Bereitschaft zu helfen. 

"Ich bin davon sehr berührt und beeindruckt, wie schnell und vielfältig die Hilfsangebote wachsen", sagt Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick.

Sie appellierte an alle Helfer, an den eigenen Schutz zu denken und ihren Einsatz mit möglichst wenig persönlichem Kontakt zu erbringen. 

Der Virus hatte sich rasant ausgebreitet (Symbolbild). 
Der Virus hatte sich rasant ausgebreitet (Symbolbild).  © CDC/Zuma Press/dpa

Die Ausbreitung des Coronavirus könne nur eingedämmt werden, wenn alle sich selbst und andere im Umfeld vor Ansteckung so weit wie möglich schützten.

Alle Infos zur Lage in Baden-Württemberg im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Alle Infos zur Lage in ganz Deutschland im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Titelfoto: Uwe Zucchi/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0