Chemnitzer Corona-Ambulanz kürzt Öffnungszeiten

Chemnitz - Die Chemnitzer Corona-Ambulanz passt wegen sinkender Nachfrage ihre Öffnungszeiten an.

In der Messe Chemnitz wurde Mitte März eine Corona-Ambulanz eingerichtet.
In der Messe Chemnitz wurde Mitte März eine Corona-Ambulanz eingerichtet.  © Kristin Schmidt

Ab dem heutigen Montag können Patienten nur noch von 10 bis 17 Uhr in der Ambulanz in der Messe Chemnitz vorbeikommen und sich auf das Coronavirus testen lassen. 

Die Öffnungszeiten gelten von Montag bis Freitag. Bei der Eröffnung der Ambulanz Mitte März, waren die Tests noch zwischen 8 und 18 Uhr möglich.

Am Wochenende ist die Corona-Ambulanz geschlossen. Wer Erkältungssymptome bei sich bemerkt, kann sich an den Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung unter der Telefonnummer 116 117 wenden. Wochentags steht auch das Gesundheitsamt telefonisch beratend zur Verfügung, von 8 bis 16.30 Uhr unter Telefon 0371/4885302.

Die Corona-Ambulanz in der Chemnitzer Messe wurde am 17. März eröffnet. Schon am ersten Tag ließen sich mehr als 200 Chemnitzer untersuchen. In der Ambulanz können sich alle die testen lassen, die Erkältungssymptome spüren und Kontakt zu einem Corona-Erkrankten hatten.

Bislang gibt es in Chemnitz 196 positiv getestete Corona-Fälle. Unter den Erkrankten ist auch Krankenhauspersonal sowie Mitarbeiter von Arztpraxen und Pflegediensten. Bislang sind in der Stadt fünf Personen in Folge des Virus verstorben.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0