Corona-Krise in Görlitz: Dreharbeiten für "TV NOW"-Serie abgebrochen, XXL-Quarantäne!

Görlitz - Streaming-Anbieter mit Problemen in Görliwood! Für die "TV NOW"-Produktion "Torstraße 1" wurde in den vergangenen Tagen fleißig in der Oberlausitz gedreht. Doch dann machte die Corona-Pandemie zahlreichen Darstellern und Komparsen einen Strich durch den Streifen.

Das Jugendstilkaufhaus in Görlitz ist erneut Drehort für Filmproduktionen.
Das Jugendstilkaufhaus in Görlitz ist erneut Drehort für Filmproduktionen.  © Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

So mussten "TV NOW" und die Produktionsfirma "X-Filme" ohnehin ein entsprechendes Corona-Konzept vorlegen, damit die Drehgenehmigung nicht in Gefahr sei.

Tägliche Schnelltests und mehrfache PCR-Testungen während der Woche waren dabei Pflicht.

Dann die Katastrophe: Bei 13 Darstellern schlugen PCR-Testungen positiv auf das Virus an, nachdem zuvor die Schnelltests alle negativ waren.

Coronavirus in NRW: Knapp 9000 neue Infizierte gemeldet
Coronavirus Coronavirus in NRW: Knapp 9000 neue Infizierte gemeldet

Wie die Bild berichtet, hat dies nicht nur für die positiv Getesteten Auswirkungen, sondern bedeutete für 42 Komparsen: Quarantäne!

Besonders auffällig ist dabei, dass vor allem Frischgeimpfte unter den positiven Fällen sind. Dass dies nicht ungewöhnlich sei, bestätigte der Infektiologe Dr. Thomas Grünewald (56) gegenüber dem Blatt.

PCR-Tests zeigen auch "nicht vermehrungsfähige Viren" - Quarantäne gab's trotzdem

Die "TV NOW"Produktion "Torstraße 1" spielt im Ostberliner Kaufhaus Jonass. Görlitz war dabei Drehort.
Die "TV NOW"Produktion "Torstraße 1" spielt im Ostberliner Kaufhaus Jonass. Görlitz war dabei Drehort.  © RTL / Stephan Zwickirsch / X Filme

So weisen PCR-Tests auch "nicht vermehrungsfähige Viren nach", wohingegen die Schnelltests nur vermehrungsfähige anzeigen würden.

Um die Quarantäne ist dennoch keiner der Darsteller oder Komparsen herumgekommen.

Schließlich wurden die Dreharbeiten dennoch beendet. Sechs Folgen sollen im Kasten sein, weitere könnten folgen.

Reisende kamen aus Südafrika: Zwei Omikron-Fälle in Deutschland bestätigt
Coronavirus Reisende kamen aus Südafrika: Zwei Omikron-Fälle in Deutschland bestätigt

"Torstraße 1" spielt in den 20er Jahren. Das Berliner Kaufhaus Jonass steht dabei im Mittelpunkt der Serie. Das leerstehende Jugendstil-Kaufhaus an der Frauenkirche auf dem Demianiplatz in Görlitz bot sich dabei einmal mehr als passendes Set für die Dreharbeiten.

Schon häufiger kam Hollywood wegen des Jugendstilkaufhauses in die Stadt an der Neiße.

2013 wurde hier auch die bekannte Tragikomödie "The Grand Budapest Hotel" gedreht.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus: