Corona nur Panikmache? Seuchen-Arzt fordert U-Ausschuss

Berlin - Über eine Million Leute haben sich dieses Video schon angesehen: Der Seuchen-Experte, Lungenarzt und ehemalige Bundestagsabgeordnete Dr. Wolfgang Wodarg (73, SPD) kritisiert die Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus.

Der Mediziner und ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Wogard (73) sieht im Umgang mit Corona reine Panikmache. 
Der Mediziner und ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Wogard (73) sieht im Umgang mit Corona reine Panikmache.  © Screenshot/YouTube Lokalheute

Er spricht von unnötiger Panikmache. Die plötzliche Häufigkeit des Virus sei nur auf die vielen Messungen zurückzuführen. "Die Anzahl an Atemwegserkrankungen fällt sogar geringer aus als sonst. Nur jetzt wird auf Corona getestet, was bisher nie geschehen ist."

Die Regierung hatte gemeinsam mit Instituten wie dem Robert-Koch-Institut in den letzten Tagen die Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus nach und nach verstärkt. 

Für Wodarg ein Skandal. Er fordert, dass Rechtsanwälte die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen sollten.

"Im Moment werden fahrlässig Maßnahmen angeordnet, werden Menschen in ihrer Freiheit beschnitten. Ich fordere einen Untersuchungsausschuss! Was hier gerade passiert, ist unverantwortlich!"

Mit seiner Einschätzung widerspricht Wodarg vielen anderen Experten. 

So wird immer wieder von renommierten Forschern auf den wichtigsten Unterschied zu anderen Krankheiten hingewiesen: Im Gegensatz zu den saisonalen Grippeviren gebe es gegen das Coronavirus keine Grundimmunität in der Bevölkerung.

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Karl Lauterbach (57), ebenfalls Mediziner, kritisierte, Wodargs Position sei unverantwortlich.

+++ Alle Infos im Coronavirus-Liveticker +++

Titelfoto: Screenshot/YouTube Lokalheute

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0