Corona-Quarantäne: Männer schockieren Nachbarn mit Sprung aus 20. Etage

Warschau - In der polnischen Hauptstadt haben zwei Männer während der Corona-Quarantäne ihre Nachbarn in Angst und Schrecken versetzt.

Den Zuschauern in den umliegenden Wohnblöcken dürfte ganz schön der Atem gestockt haben.
Den Zuschauern in den umliegenden Wohnblöcken dürfte ganz schön der Atem gestockt haben.  © Screenshot YouTube/AngrySheepify

Den Nachbarn dürfte bei dem Anblick ganz schön der Atem gestockt haben, als die beiden Männer nacheinander von einem Fensterbrett aus der 20. Etage eines Wohnblocks mitten in Warschau sprangen.

Ein Bewohner aus einem gegenüber stehenden Haus griff geistesgegenwärtig zum Handy und filmte, wie sich die Männer in die Tiefe stürzten. Der 15 Sekunden kurze Clip geht derzeit in den sozialen Medien viral - und wer das Video gesehen hat, staunt über so viel Mut!

Denn mitten im Fall öffneten sich die Fallschirme der Springer. Offenbar haben wir es hier mit echten Profis zu tun: sie fliegen ganz schön knapp an der Hauswand vorbei.

Allerdings ist die Polizei in Warschau von der Aktion offenbar ganz und gar nicht begeistert. 

Wie das polnische Nachrichtenportal "Polsat News" berichtet, wurden Ermittlungen dazu eingeleitet und die Beamten prüfen gerade, ob die Aufzeichnung echt ist.

Einige Stockwerke tiefer öffnete sich der Fallschirm.
Einige Stockwerke tiefer öffnete sich der Fallschirm.  © Screenshot YouTube/AngrySheepify

Wer die waghalsigen Fallschirmspringer sind und warum sie diesen irren Nervenkitzel suchen, ist nicht bekannt. Auch nicht, ob sie sich bei ihren Sprüngen verletzt haben.

Die Aufnahme wurde am 17. April auf YouTube veröffentlicht. Seitdem haben sie bereits mehrere hunderttausend Menschen gesehen. 

Titelfoto: Screenshot YouTube/AngrySheepify

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0