Corona-Masken getestet: Drei Viertel der Kandidaten fallen durch!

Lübeck - Bei dem Medizin- und Sicherheitstechnikhersteller Dräger in Lübeck werden im Kundenauftrag auch Corona-Schutzmasken anderer Hersteller geprüft.

Ein Mitarbeiter eines Unternehmens prüft medizinische Masken. (Symbolbild)
Ein Mitarbeiter eines Unternehmens prüft medizinische Masken. (Symbolbild)  © Moritz Frankenberg/dpa

Dabei fielen jedoch etwa drei Viertel der geprüften Masken durch, sagte Unternehmenssprecherin Melanie Kamann am Dienstag.

Viele der Masken, die nicht den Anforderungen der Norm entsprächen, stammten nach Angaben Kamanns aus asiatischer Produktion.

Das Unternehmen bietet seit März 2020 auch externen Kunden an, Masken in den Entwicklungslaboren für Partikelfilter des Unternehmens zu prüfen.

Sozialminister Lucha verteidigt Impfungen für Kinder
Coronavirus Sozialminister Lucha verteidigt Impfungen für Kinder

Pro Woche werden nach Angaben der Sprecherin mehr als 100 Tests von Masken von Fremdherstellern durchgeführt. Das entspricht etwa zehn Prozent der gesamten Testkapazität.

Viele der Prüfaufträge stammen den Angaben zufolge von öffentlichen Einrichtungen, die Maskenlieferungen von anderen Lieferanten erhalten hatten.

Zuvor hatte der NDR über die Maskentests berichtet.

Titelfoto: Moritz Frankenberg/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus: