Corona-Warn-App: Wie funktioniert sie und wer braucht sie jetzt mehr denn je?

Deutschland - Das Coronavirus sorgt im November für einen zweiten Lockdown, da brauchen jetzt alle die Corona-App dringender als jemals zuvor. Oder? 

Die Corona-App soll dabei helfen, Covid-Infektionen zu entdecken - wenn denn genug Leute sie auf ihren Smartphones installieren.
Die Corona-App soll dabei helfen, Covid-Infektionen zu entdecken - wenn denn genug Leute sie auf ihren Smartphones installieren.  © Oliver Berg/dpa

Die Warn-App vom Robert Koch-Institut gibt es zwar bereits seit Juni 2020, trotzdem hat sie erst knapp jeder vierte Deutsche auf seinem Smartphone installiert.

Viele fragen sich immer noch, ob die App wirklich etwas bringt, wie genau sie überhaupt funktioniert oder ob sie womöglich sogar gefährlich sein könnte.

TAG24 hat den zweiten deutschlandweiten Lockdown noch einmal zum Anlass genommen, genau diese Fragen zu klären - und zwar in einem kompakten Video!

Darin erfahrt Ihr, wie Ihr an die Corona-App herankommt und ob sie Eurem Handy irgendwie schaden kann. Und was passiert eigentlich, wenn einem das Ding irgendwann mitteilt, dass man tatsächlich Risiko-Begegnungen mit Infizierten hatte?

Schaut Euch das TAG24-Erklär-Video zur Corona-App am besten einfach mal selbst an:

Noch mehr über Corona auf TAG24

Wenn Ihr Euch nicht nur über die Smartphone-App, sondern auch über alle anderen News und Entwicklungen rund um das Coronavirus informieren wollt, dann findet Ihr auf TAG24 natürlich noch viel mehr Artikel.

Schaut zum Beispiel mal in den aktuellen TAG24-Coronavirus-Liveticker

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0