Mehr als 600 Polizisten im Ländle mit Coronavirus infiziert

Stuttgart - Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich 613 von 34.000 Polizisten in Baden-Württemberg nachweislich mit Corona infiziert.

Von 34.000 Beamten haben sich 613 infiziert. (Symbolbild)
Von 34.000 Beamten haben sich 613 infiziert. (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

Ein Polizist ist nach Angaben des Innenministeriums an den Folgen einer Infektion mit dem Virus gestorben.

Die Zahlen basieren auf einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der CDU-Fraktion im Landtag.

Seit Beginn der statistischen Erfassung mussten sich zwischen Anfang März und Mitte November 9314 Polizisten und Polizistinnen zwischenzeitlich in Quarantäne begeben.

"Die Regierungsantwort zeigt, dass das Corona-Virus auch vor der Polizei und ihren Beamten nicht Halt macht. Mit umfangreichen Schutz- und Vorsorgemaßnahmen hat es das Land aber geschafft, dass die Polizei handlungsfähig geblieben ist", teilte der CDU-Landtagsabgeordnete Thomas Blenke (60) auf dpa-Anfrage mit.

Titelfoto: Silas Stein/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0