Coronavirus in Baden-Württemberg: Bereits 80 bestätigte Fälle

Stuttgart - Mittlerweile gibt es in Baden-Württemberg 80 Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben.

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha (58, Grüne).
Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha (58, Grüne).  © Bernd Weissbrod/dpa

Das Sozialministerium teilte am Donnerstagnachmittag mit, dass das Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg sieben neue bestätigte Covid-19-Fälle gemeldet hat.

Betroffen sind die Landkreise Esslingen (3 Fälle) und Rhein-Neckar-Kreis (1 Fall), der Zollernalbkreis (1 Fall), der Bodenseekreis (1 Fall) sowie der Landkreis Karlsruhe (1 Fall). 

Die aus dem Landkreis Esslingen gemeldeten drei Fälle stehen in Zusammenhang mit einer bereits gemeldeten Erkrankungsgruppe. Der Mann und die beiden Frauen (alle Jahrgang 2001) waren ebenfalls Mitglieder einer Reisegruppe nach Südtirol (Wolkenstein, Gröden, Italien) gewesen.

Der gemeldete Fall aus dem Rhein-Neckar-Kreis ist ein Mann (Jahrgang 1960), der von einer Reise nach Malè (Südtirol, Italien) zurückgekehrt ist.

Bei dem weiteren Fall aus dem Zollernalbkreis handelt es sich um eine männliche Person - nähere Informationen gibt es hierzu bislang nicht.

Der gemeldete Fall aus dem Bodenseekreis ist eine Frau (Jahrgang 1969) mit Reiseanamnese nach Südtirol. Sie ist eine Kontaktperson zu einem schon bestätigten Fall aus dem Bodenseekreis.

Bei dem gemeldeten Fall aus dem Landkreis Karlsruhe handelt es sich um eine 18-jährige Person mit Reiseanamnese nach Sankt Christina in Gröden (Südtirol, Italien). Weitere Angaben liegen dazu noch nicht vor.

Die Zahl der Corona-Patienten in Baden-Württemberg ist auf 80 angestiegen. (Symbolbild)
Die Zahl der Corona-Patienten in Baden-Württemberg ist auf 80 angestiegen. (Symbolbild)  © Fabian Strauch/dpa

Titelfoto: Fabian Strauch/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0