150 neue Coronavirus-Infizierte in Baden-Württemberg

Stuttgart - Das Coronavirus breitet sich in Baden-Württemberg weiter aus.

Das Coronavirus breitet sich weiter aus. (Symbolbild)
Das Coronavirus breitet sich weiter aus. (Symbolbild)  © Fabian Strauch/dpa

Wie das Ministerium für Soziales und Integration mitteilte, wurden 150 neue Covid-19-Fälle gemeldet. Somit steigt die Zahl der Infizierten auf 977 an. 

Es gab nun in allen 44 Stadt- und Landkreisen COVID-19 Fälle, so das Ministerium. 

Von den 977 Fällen waren 531 Männer (54%). Generell beträgt das Durchschnittsalter eines Infizierten 48 Jahre.

Das Ministerium verwies außerdem darauf, dass es sich bei den Coronavirus-Fällen in Baden-Württemberg immer noch überwiegend um nachvollziehbare Infektionsketten handelt. Acht Menschen werden derzeit intensivmedizinisch betreut. 

Drei Todesfälle sind bisher bekannt. 

Alle Infos zur Lage in Baden-Württemberg im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Alle Infos zur Lage in ganz Deutschland im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Eine Mitarbeiterin nimmt in einem Corona-Abstrich-Zentrums an der Messe Stuttgart einen Abstrich.
Eine Mitarbeiterin nimmt in einem Corona-Abstrich-Zentrums an der Messe Stuttgart einen Abstrich.  © Sebastian Gollnow/dpa

Titelfoto: Fabian Strauch/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0