Über 1000 neue Coronavirus-Fälle und vier Tote in Baden-Württemberg!

Stuttgart - Am Dienstag sind in Baden-Württemberg so viele neu infizierte Menschen mit dem Coronavirus registriert worden, wie bislang noch nie.

In Baden-Württemberg haben sich bislang 5.333 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.
In Baden-Württemberg haben sich bislang 5.333 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.  © Sven Hoppe/dpa

Wie das Gesundheitsministerium mitteilte, wurden vom Landesgesundheitsamt 1033 bestätigte Infektionen gemeldet. Damit steigt die Zahl der Infizierten in Baden-Württemberg auf 5333 an. 

Das Durchschnittsalter beträgt 47 Jahre bei einer Spannweite von 0 bis 98 Jahren.

Außerdem sind vier weitere Menschen an den Folgen des Virus gestorben. 

Corona in Baden-Württemberg: Fallzahlen sinken weiter, Anstieg bei Delta-Variante!
Coronavirus Corona in Baden-Württemberg: Fallzahlen sinken weiter, Anstieg bei Delta-Variante!

Es handelt sich um eine über 80-jährige Frau aus dem Kreis Emmendingen, einen über 50-jähriger Mann aus dem Kreis Reutlingen, eine über 70-jährige Frau aus dem Kreis Heidenheim und einen über 80-jähriger Mann aus dem Hohenlohekreis.

Damit steigt die Zahl der Covid-19-Todesfälle in Baden-Württemberg auf 31 an.

Alle Infos zur Lage in Baden-Württemberg im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Alle Infos zur Lage in ganz Deutschland im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Titelfoto: Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus: