Coronavirus: Vierter Todesfall in Baden-Württemberg

Stuttgart - Wie Gesundheitsminister Manfred Lucha (58, Grüne) soeben auf der Pressekonferenz zu den aktuellen Beschlüssen der Landesregierung mitgeteilt hat, ist der vierte Todesfall aufgrund des Coronavirus in Baden-Württemberg registriert worden.

In Baden-Württemberg sind damit bislang vier Menschen an den Folgen des Coronavirus gestorben.
In Baden-Württemberg sind damit bislang vier Menschen an den Folgen des Coronavirus gestorben.  © CDC/Zuma Press/dpa

Es handelt sich um eine über 80-jährige vorerkrankte Person eines Pflegeheimes im Landkreis Heilbronn, die zuvor an schweren Grunderkrankungen litt.

Die vorherigen drei Todesfälle in Baden-Württemberg wurden aus den Landkreisen Rems-Murr, Esslingen und Göppingen vermeldet.

Am Montagabend wurden 1105 bestätigte Infektionen vom Landesgesundheitsamt an das Sozialministerium gemeldet.

Alle Infos zur Lage in Baden-Württemberg im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Alle Infos zur Lage in ganz Deutschland im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha (58, Grüne).
Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Lucha (58, Grüne).  © Sebastian Gollnow/dpa

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0