Union-Fans solidarisieren sich mit Corona-Helden: Banner in Köpenick!

Berlin - Was für eine schöne Geste! Die Anhänger des Bundesligisten FC Union Berlin haben es anderen Fanszenen gleichgetan und den Stadtteil Köpenick als Zeichen der Anerkennung für die zahlreichen Helden der Coronakrise mit etlichen Bannern geschmückt.

Ein großer Banner schmückt nun die Brücke an der Bahnhofstraße.
Ein großer Banner schmückt nun die Brücke an der Bahnhofstraße.  © Morris Pudwell

"Vor Eurem Einsatz, Eurem Mut zieht ganz Berlin den Hut!", prangt es schwarz auf gelb vor dem Krankenhaus Köpenick.

Eine Brücke an der Bahnhofstraße wurde mit einem weißen Banner mit der Aufschrift "Krankenhaus, Pflegeheim, Supermarkt - Bleibt alle gesund, eisern und stark!" geschmückt.

An einer Rewe-Filiale in Spindlersfeld heißt es: "Ihr haltet Berlin am Laufen."

Doch die Köpenicker sind längst nich die einzigen, die in der Coronakrise durch derartige Aktionen von sich reden machen. 

Ob in Dortmund, MünchenDarmstadt, Wolfsburg, Osnabrück oder Dresden (um nur einige zu nennen): In der ganzen Bundesrepublik prangen derzeit Banner, welche in dieser schweren Zeit Dankbarkeit und Kraft schenken sollen, wo sie aktuell am meisten gebraucht wird.


Union-Fans danken den zahlreichen Arbeitern und Helfern in der Coronakrise.
Union-Fans danken den zahlreichen Arbeitern und Helfern in der Coronakrise.  © Morris Pudwell
Auch eine Rewe-Filiale wurde geschmückt.
Auch eine Rewe-Filiale wurde geschmückt.  © Morris Pudwell

Alle Infos zur Lage in Berlin im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Alle weiteren Infos findet Ihr im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Titelfoto: Morris Pudwell

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0