"Sirene für die Hosentasche": Diese App solltet Ihr Euch jetzt holen

Stuttgart - Die Warn-App NINA (Notfall-, Informations- und Nachrichten-App) solltet Ihr jetzt auf Euren Handys installieren.

Der App-Button von NINA.
Der App-Button von NINA.  © Marijan Murat/dpa

Dazu rät Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) in einem aktuellen Rundschreiben, das vom Innenministerium versandt wurde. 

Strobl bezeichnet das Warnsystem als "Sirene für die Hosentasche", die nun auch wichtige Infos zum Thema Coronavirus liefere.

Die App kennen viele sicherlich schon, wenn bei Gefahrenlagen gewarnt wird - etwa nach Feuern in Chemiebetrieben. Sie ist ein Angebot des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

Der CDU-Politiker lobt NINA: "Die App kombiniert die beiden Elemente der Warnung und der Information, da NINA mit seinem Weckeffekt nicht nur auf Gefahrenlagen aufmerksam machen, sondern auch die konkreten Warninformationen und Verhaltenshinweise über das Smartphone geben kann."

Laut Innenministerium könnt Ihr die kostenlose und werbefreie App sowohl für iOS- als auch Android-Geräte im App Store bzw. im Google Play Store herunterladen.

Alle Infos zur Lage in Baden-Württemberg im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Alle Infos zur Lage in ganz Deutschland im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0