Coronavirus: Jetzt gibt es gute Nachrichten für Fernfahrer!

Stuttgart - Gute Nachrichten für Fernfahrer in der Corona-Pandemie: Sie können wieder in Rasthöfen essen und Pause machen.

Fernfahrer sollen nun wieder in Rasthöfen Pause machen können. (Symbolbild)
Fernfahrer sollen nun wieder in Rasthöfen Pause machen können. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Das teilt das baden-württembergische Verkehrsministerium am Mittwochnachmittag mit. 

"Im Rahmen der geänderten Corona-Verordnung hat die Landesregierung die Möglichkeit eröffnet, dass Berufskraftfahrende an Autobahnrasthöfen, wenn sie dort ihre Ruhezeiten verbringen oder übernachten, ihre Mahlzeit innerhalb der Gaststätte zu sich nehmen können", heißt es in einer Pressenotiz. 

Wichtig: "Dabei müssen selbstverständlich die geltenden Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden." 

Von den Betreibern sei demnach sicherzustellen, dass ausschließlich Berufskraftfahrer das Angebot in Anspruch nehmen. 

Für Verkehrsminister Winfried Hermann (68, Grüne) sei diese Entscheidung ein notwendiger Schritt, um die Versorgung von Wirtschaft und Gesellschaft mit Waren und Gütern nicht mit erschwerten Rahmenbedingungen für die Fahrer einhergehen zu lassen. 

"Ich freue mich über dieses Signal an eine oft nicht im Rampenlicht stehende systemrelevante Berufsgruppe", zitiert die Mitteilung den 68-Jährigen.

Wie berichtet gelten seit Montag verschärfte Corona-Maßnahmen, unter anderem mussten Gaststätten und Hotels schließen.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0