Coronavirus fordert sechstes Todesopfer in Baden-Württemberg

Offenburg - Die Zahl der Infizierten in Baden-Württemberg ist erneut angestiegen. Nun ist ein weiterer Mensch an den Folgen des Coronavirus gestorben. 

In Baden-Württemberg haben sich 1641 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 
In Baden-Württemberg haben sich 1641 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.   © CDC/Zuma Press/dpa

Inzwischen wurden in Baden-Württemberg 1641 Menschen mit dem Erreger Covid-19 infiziert, teilt das baden-württembergische Gesundheitsministerium mit. 

Von den 1641 Fällen sind 916 Männer und das Durchschnittsalter beträgt 46 Jahre. Betroffene sind im Alter von 0 bis 94 Jahren. 

Im Ortenaukreis ist ein weiterer Todesfall bekannt geworden. Die über 80-jährige Frau wurde stationär behandelt und verstarb bereits am Montag. 

Insgesamt steigt die Zahl der Todesfälle auf sechs Menschen in Baden-Württemberg. 

Alle Infos zur Lage in Baden-Württemberg im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Alle Infos zur Lage in ganz Deutschland im +++ Coronavirus-Liveticker +++

In einem Labor wird ein Coronavirus-Test durchgeführt. 
In einem Labor wird ein Coronavirus-Test durchgeführt.   © DPA / Sebastian Gollnow

Titelfoto: DPA / Sebastian Gollnow

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0