Coronavirus-Infizierter im Kult-Club: "Kater Blau" ist besorgt

Berlin – Der Mann feierte vergangenes Wochenende in der beliebten Diskothek an der Spree und meldete sich nun bei den Betreibern.

Im Club "Kater Blau" war ein Coronavirus-Infizierter. (Symbolbild)
Im Club "Kater Blau" war ein Coronavirus-Infizierter. (Symbolbild)  © Sergii Pavlov / 123RF

Die Berliner Tanzflächen sind oft prall gefüllt, vor allem wenn es sich um einen Club mit Kultstatus wie das "Kater Blau" handelt. Ein idealer Nährboden für Erreger.

Erst neulich infizierten sich mehr als ein Dutzend Menschen mit dem Coronavirus, als sie in der Berliner Trompete gefeiert haben. Das gleiche könnte im "Kater Blau" passiert sein.

"Wir wurden gestern von einem Gast kontaktiert, der sich am letzten Wochenende nach eigenen Angaben von Samstagmorgen dem 07.03. ab ca. 04:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr Samstagabend im Kater Club aufhielt", informieren die Betreiber auf ihrer offiziellen Facebook-Seite am Samstag. "Dieser Gast wurde im Laufe der Woche positiv auf COVID-19 (Corona) getestet", hieß es weiter.

Genauere Informationen liegen "Kater Blau" bislang nicht vor. So könne man auch nicht sagen, ob der Partygast bereits Symptome gezeigt habe, als er im Club war. Man wolle die Öffentlichkeit aber auf dem Laufenden halten, sobald mehr gewusst wird.

Alle Infos im Corona-Liveticker >> hier.

Titelfoto: Sergii Pavlov / 123RF

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0