Mehrere "Stuttgart 21"-Bauarbeiter mit Coronavirus infiziert

Stuttgart - Sechs Bauarbeiter des Projekts Stuttgart 21 haben sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. 

Mehrere Arbeiter auf der Stuttgart 21-Baustelle sind mit dem Coronavirus infiziert worden. (Symbolbild)
Mehrere Arbeiter auf der Stuttgart 21-Baustelle sind mit dem Coronavirus infiziert worden. (Symbolbild)  © DPA/ Uli Deck

Dies geht aus einem Bericht der "Stuttgarter Zeitung" hervor. 

Demnach handelt es sich dabei um Arbeiter einer türkischen Baufirma, die für Armierungsarbeiten zuständig sind. 

Weiter heißt es, dass sich derzeit zwei Männer in stationärer Behandlung befinden. Deren Kontaktpersonen sind inzwischen in Quarantäne. 

Nach dem Bericht arbeiten auf der S21-Baustelle 45 Beschäftigte der türkischen Firma. 

Die Rückreise in die Heimat war eigentlich Mitte März geplant, wurde allerdings nicht ausgeführt.

Stattdessen ist nun einer der Bauarbeiter wegen Covid-19 vor einigen Tagen zusammengebrochen und in eine Klinik gebracht worden. Inzwischen hat es wohl sogar den zweiten erwischt. 



Wie die "Stuttgarter Zeitung" berichtete, hat die Pressestelle der Stadt Stuttgart bestätigt, dass sich sechs Männer der Firma mit dem Coronavirus infiziert haben.

Titelfoto: DPA/ Uli Deck

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0