Döbelner Unternehmerinnen und ihr Kampf um die Corona-Hilfe

Döbeln - Es sind drei taffe Frauen, die in Döbeln mit Kollegen den Einzelhandel über die Runden bringen: Grit Neumann (50), Sylvia Haynert (51) und Cathleen Faustmann (40). Sie alle eint der Ärger über die späte Hilfe vom Staat. Sie haben vor Wochen Unterstützung beantragt und dann lange nichts gehört.

Grit Neumann (50) in ihrem noch geschlossenen Salon.
Grit Neumann (50) in ihrem noch geschlossenen Salon.  © Petra Hornig

Friseurmeisterin Neumann bat im März um ein Darlehen bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) und um einen Sofortzuschuss. Ebenso Haynert und Faustmann, die Textilgeschäfte betreiben. 

"Erst im April ging mir das Antragsformular zu", so Neumann. "Kein Zwischenbescheid, nix." 

Haynert bekam erst am 24.4. einen Brief von der SAB. Woanders geht's offenbar schneller: Für eine ihrer Filialen in Bayern erhielt Cathleen Faustmann von den dortigen Behörden die Soforthilfe schon längst.

In ihrer Not wandten sich die Frauen an den Generalsekretär der Sachsen-SPD, Hennig Homann (40), und an den FDP-Bundestagsabgeordneten Torsten Herbst (46). 

Herbst: "Ich finde es unverantwortlich, dass sich SPD-Wirtschaftsminister Dulig für den sächsischen Sonderweg in Anzeigen feiern lässt, während Gewerbetreibende einen Monat lang keinen Cent sehen."

"Inzwischen sind 60.000 von 70.000 Anträgen auf Bundeszuschuss bearbeitet"

Friseurmeisterin Grit Neumann (50, r.) und Leidensgenossin Sylvia Haynert (51) von Phönix Moden.
Friseurmeisterin Grit Neumann (50, r.) und Leidensgenossin Sylvia Haynert (51) von Phönix Moden.  © Petra Hornig

Hennig Homann entgegnet: "Inzwischen sind 60.000 von 70.000 Anträgen auf Bundeszuschuss bei der SAB bearbeitet, 50 000 bereits ausgezahlt. Dass es bei 70.000 Anträgen auch zu Verzögerungen kommen kann, ist bedauerlich, aber bei der hohen Arbeitsbelastung leider nicht auszuschließen." 

Tatsächlich knüppeln die die SAB-Mitarbeiter in Schichten, auch am Wochenende.

Nach den Anfragen der Morgenpost ging plötzlich alles ganz schnell: Die Zuschüsse für Unternehmerin Haynert sind zugesagt, das Geld an Grit Neumann ist laut SAB angewiesen. 

Und auch Cathleen Faustmann erhielt nun ein erstes postitives Signal von der SAB.

Titelfoto: Petra Hornig

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0