Wegen Corona: Hier gab es heute Zeugnisse im Zug

Eggingen - Weil in Zeiten des Coronavirus vieles nicht normal läuft, haben drei Realschul-Abschlussklassen aus Stühlingen (Kreis Waldshut) eine rasante Zeugnisübergabe erlebt.

Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b der Realschule Stühlingen lesen nach der Ausgabe ihrer Zeugnisse auf der Fahrt eines Sonderzuges von Eggingen nach Stühlingen in ihren Zeugnissen.
Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b der Realschule Stühlingen lesen nach der Ausgabe ihrer Zeugnisse auf der Fahrt eines Sonderzuges von Eggingen nach Stühlingen in ihren Zeugnissen.  © Philipp von Ditfurth/dpa

Die mehr als 50 Mädchen und Jungen stiegen am Freitag in den Zug der Unteren Wutachtalbahn von Eggingen nach Stühlingen, um während der Fahrt die lang ersehnten Bescheinigungen über ihren Schulabschluss entgegenzunehmen.

Als besondere Überraschung meldete sich der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) per Bahndurchsage und gratulierte den Schülern zum gelungen Abschluss der Realschule. 

"Das ist Euer Zug in die Zukunft. Verlasst gerne auch alte Gleise, entdeckt die Welt", gab er den jungen Leuten in der aufgezeichneten Durchsage mit auf den Weg.

Die Fahrt mit der Unteren Wutachtalbahn gehört nach Angaben des Verkehrsministeriums für viele Schülerinnen und Schüler inzwischen zum Alltag. 

Der Schülerverkehr auf der Strecke nach Stühlingen sei mit dem vergangenen Fahrplanwechsel aufgenommen worden.

Alle Jugendlichen erhielten mit ihren Zeugnissen auch noch eine Alltagsmaske im "bwegt" Zug-Design, denn in Corona-Zeiten läuft es auch in der Bahn nur mit Mund-Nasen-Schutz.

Titelfoto: Philipp von Ditfurth/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0