Fake News: Hier wird kein Gift über einem Strand versprüht

Mexiko - Zwei Flugzeuge fliegen über einen gut besuchten Strand und ziehen dabei weißen Rauch hinter sich her. Ein solches Video kursiert in den sozialen Netzwerken - etwa bei Facebook (mittlerweile gelöscht) oder beim Messengerdienst Telegram.

Ursprünglich stammt das Video aus 2019. Auf Facebook und Telegramm wurde es aber jetzt erneut geteilt und behauptet, "Gift" würde verteilt werden.
Ursprünglich stammt das Video aus 2019. Auf Facebook und Telegramm wurde es aber jetzt erneut geteilt und behauptet, "Gift" würde verteilt werden.  © Screenshot/Youtube/J J R BARCE

In der Beschreibung wird behauptet, die Flugzeuge versprühten "Gift" über einem brasilianischen Strand. "Die neue Korona-Mutation kommt scheinbar von oben als Giftdusche!", wird in dem Beitrag gemutmaßt.

BEWERTUNG: Falsch! Das Video stammt aus dem Frühjahr 2019 und zeigt eine Militärparade in Mexiko. Es wurde zuvor bereits für andere bereits widerlegte Theorien missbraucht.

FAKTEN: Das Video stammt aus der Zeit vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie. Die mutmaßlich ursprüngliche Version wurde am 21. April 2019 auf der Videoplattform Youtube hochgeladen mit dem Titel: "Playa miramar de tampico Tamaulipas".

Coronavirus im Norden: Corona-Impfungen für Günther eine Bürgerpflicht
Coronavirus Coronavirus im Norden: Corona-Impfungen für Günther eine Bürgerpflicht

Gefilmt wurde am Strand Miramar in der Stadt Tampico im mexikanischen Bundesstaat Tamaulipas. Auf einem beim Kartendienst Google Maps hochgeladenen Foto ist der Strandabschnitt gut erkennbar. Insbesondere die beiden Hochhäuser im Hintergrund sind auch auf dem Video gut zu sehen.

Wenige Tage vor der Veröffentlichung des Videos hatte das Militär vor Ort eine Sicherheitsoperation unter dem Namen "Operativo de Seguridad de Semana Santa" gestartet - also "Sicherheitsoperation Osterwoche". Mehrere Medien berichteten darüber, darunter auch die Lokalzeitung La Red. Ziel des Einsatzes war es demnach, die Bevölkerung und die Touristen während der Ferienzeit zu schützen, da etliche Besucher über Ostern erwartet wurden.

Hier ist das Originalvideo aus dem Jahr 2019: Es zeigt eine Militärparade

Video hat keinen Zusammenhang mit Corona!

Die Kommunalregierung der Stadt Ciudad Madero veröffentlichte nach dem Auftakt der Aktion einen Bericht auf ihrer Internetseite. Dort wurde von einer großen Militärparade am "Playa Miramar" berichtet, bei der unter anderem Flugzeuge beteiligt gewesen sein sollen. In einer Bildergalerie dazu findet sich unter anderem ein Foto der beiden Maschinen, die auch auf dem kursierenden Video zu sehen sind.

Es wurde schon mehrfach in Verbindung mit Falschbehauptungen verbreitet. Im Mai 2019 beispielsweise wurde eine Kopie des Videos bei Youtube hochgeladen unter dem Namen: "Fumigacion en Playa de Mexico", was so viel heißt wie "Begasung eines Strandes in Mexiko".

Seit Beginn der Corona-Pandemie wird nun immer wieder behauptet, die Regierungen in Mexiko und Brasilien versprühten Viruspartikel - was das Video von der Militärparade beweisen soll.

Titelfoto: Screenshot/Youtube/J J R BARCE

Mehr zum Thema Coronavirus: