Corona-Leugner behaupten, hier würde eine "Leiche" rauchen: Was hat es damit auf sich?

Netz - Immer wieder tauchen in sozialen Netzwerken Bilder, Videos oder Dokumente auf, mit denen die Verschwörungserzählung der "Plandemie" bewiesen werden soll - dass die Corona-Pandemie vorsätzlich ausgelöst worden sei.

Dieses Bilder stammen aus einem Videodreh eines russischen Rappers. Im Netz wird er nun von Corona-Leugner geteilt und behauptet, eine Corona-Leiche würde rauchen.
Dieses Bilder stammen aus einem Videodreh eines russischen Rappers. Im Netz wird er nun von Corona-Leugner geteilt und behauptet, eine Corona-Leiche würde rauchen.  © Screenshot/Facebook

Zurzeit kursiert etwa auf Facebook ein Video, in dem ein orangener Lastwagen zu sehen ist, auf dessen Ladefläche in schwarzer Folie eingepackte Körper liegen.

Als die Kamera an einen der Körper heranzoomt, sieht man den herausschauenden Kopf einer Person, die eine Zigarette raucht.

Kommentiert wird dieses Video mit: "'Corona-Toter' muss hier wohl kurz vor Drehbeginn über die 'Covid-Leichenberge' noch schnell eine Rauchen..." oder "Bilder von den ganzen Toten durch die Pandemie. Oh. Einer der Toten wollte vor dem Pressefoto offenbar noch eine Zigarette".

Kostenlose Corona-Tests: Ab jetzt gelten strengere Regeln!
Coronavirus Kostenlose Corona-Tests: Ab jetzt gelten strengere Regeln!

BEWERTUNG: Der Clip entstand am Rand des Drehs eines Musikvideos. Das Video des russischen Rappers erschien bereits im September 2020. Es hat keinerlei Bezug zu Corona.

FAKTEN: Zunächst lässt sich das kursierende Video auf die Plattform Tiktok zurückverfolgen, denn der Name eines Tiktok-Nutzers wird eingeblendet. Auf seinem Account ist der Clip ebenfalls zu finden. Dort heißt es in der Videobeschreibung auf Russisch: "Videodreh", außerdem "Rapper", "Husky", "Backstage". Ein Bezug zu Corona wird in dem Beitrag nicht hergestellt.

Bilder stammen im Original von einem Musikvideo-Dreh

Husky (Russisch Khaski oder Хаски) ist der Name eines russischen Rappers. Er veröffentlichte im September 2020 ein Musikvideo, in dem der Lastwagen mit den verpackten Leichen gezeigt wird. Der Titel lautet "Niemals" - einen inhaltlichen Bezug zu Corona gibt es nicht. Auf Youtube ist das Musikvideo mit einer Altersbeschränkung versehen, da es drastische Szenen von Gewalt zeigt.

Die Deutsche Presse-Agentur verzichtet daher darauf, auf eine frei zugängliche Version des Video zu verlinken, hat aber den Songtext geprüft und zudem verifiziert, dass der Laster darin tatsächlich gezeigt wird. Außerdem ist im Abspann der Name des Tiktok-Nutzers Vasiliy Ivanov zu sehen, dessen kurzer Clip sich derzeit mit dem falschen Bezug zu Corona verbreitet. Er war als Produktionsdesigner an dem Dreh beteiligt.

Andere Ausschnitte des Videodrehs waren schon einmal Anlass für eine Falschmeldung, die im September 2020 von AFP Indonesien widerlegt wurde. Damals wurde anhand der Aufnahmen des Lastwagen fälschlicherweise behauptet, ein Müllwagen transportiere 200 Corona-Tote ab.

Titelfoto: Screenshot/Facebook

Mehr zum Thema Coronavirus: