Geburtstagsparty kommt Feiernden teuer zu stehen: Jeder Gast muss 750 Euro zahlen

Tintigny (Belgien) - Das ging wohl nach hinten los.

Eine Party wie diese ist in Corona-Zeiten nicht möglich. (Symbolbild)
Eine Party wie diese ist in Corona-Zeiten nicht möglich. (Symbolbild)  © Dmitrii Shironosov/123RF

Eine wegen der Coronaregeln illegale Geburtstagsparty in Belgien kommt Dutzenden Feiernden teuer zu stehen.

Gut 60 Strafzettel stellte die Polizei aus, jeder angetroffene Gast muss 750 Euro zahlen, wie die Nachrichtenagentur Belga am Samstag berichtete.

Als Anlass der Party wurde der Geburtstag einer 20-Jährigen angegeben.

Coronavirus in Hamburg: Inzidenz steigt wieder auf über 100!
Coronavirus Coronavirus in Hamburg: Inzidenz steigt wieder auf über 100!

Den Angaben zufolge kamen die Feiernden aus Luxemburg und Frankreich. Die Polizei war gegen vier Uhr morgens auf die Party in Tintigny nahe der Grenze zu Luxemburg und Frankreich aufmerksam geworden.

In Belgien gelten zwischen Mitternacht und fünf Uhr morgens strenge Ausgangsbeschränkungen, die Straße darf nicht betreten werden.

Titelfoto: Dmitrii Shironosov/123RF

Mehr zum Thema Coronavirus: