Corona-Brennpunkte Greiz und Sonneberg: Maßnahmen werden mit Land abgestimmt

Greiz/Sonneberg - Die massiv von der Corona-Pandemie betroffenen Landkreise Greiz und Sonneberg stimmen derzeit ihre vom Land geforderten Schutzkonzepte mit den Landesbehörden ab. 

Eine menschenleere Einkaufsstraße in Greiz.
Eine menschenleere Einkaufsstraße in Greiz.  © Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Das Landratsamt habe seinen Maßnahmenkatalog vorgelegt, sagte der Sprecher des Kreises Sonneberg, Michael Volk, am Mittwoch. "Der Ball liegt in Erfurt und wir warten auf den Rückpass."

Auch aus Greiz hieß es, dass die Details hierzu derzeit mit dem Land abgestimmt würden. 

Derweil gingen am Mittwoch in beiden Kreisen die Massentests weiter.

Das Gesundheitsministerium hatte die Landratsämter in Greiz und Sonneberg aufgefordert, bis diesen Mittwoch Konzepte zur Eindämmung der Infektionsgefahr vorzulegen.

Auf deren Basis solle über das weitere Vorgehen entschieden werden.

In beiden Regionen lag zuletzt die Infektionsrate über 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen.

Titelfoto: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0