Corona-Ausbruch auf Frachter! Hamburg stellt Schiff unter Quarantäne

Hamburg – Auf einem Frachter im Hamburger Hafen sind sechs Besatzungsmitglieder positiv auf das neue Coronavirus getestet worden. 

Die "Grande Cotonou" liegt im Hamburger Hafen.
Die "Grande Cotonou" liegt im Hamburger Hafen.  © Blaulicht-News.de/Sebastian Peters

Sechs Coronafälle auf Frachter im Hamburger Hafen

Alle 28 Besatzungsmitglieder seien unter Quarantäne gestellt worden, sagte eine Sprecherin der Gesundheitsbehörde am Donnerstag. Der hafenärztliche Dienst sei vor Ort.

Der Frachter sei am Dienstag im Hafen eingelaufen und habe bereits von unterwegs gemeldet, dass zwei Besatzungsmitglieder Krankheitssymptome aufwiesen, sagte die Sprecherin. 



Daraufhin seien alle Seeleute an Bord getestet worden. Niemand habe das Schiff verlassen. Inzwischen sei ein Großteil der Besatzung an einen anderen Ort gebracht und dort unter Quarantäne gestellt worden. Zuvor hatten mehrere Hamburger Medien darüber berichtet.

Titelfoto: Blaulicht-News.de/Sebastian Peters

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0