Coronavirus: Hamburger Dom abgesagt!

Hamburg – Das Coronavirus schlägt weiter große Wellen in Deutschland - auch der Norden ist betroffen. Nun ist auch eines der beliebtesten Feste Hamburgs abgesagt worden!

Das Riesenrad auf dem Hamburger Dom ist hinter dem Eingang des Heiligengeistfeldes zu sehen. 
Das Riesenrad auf dem Hamburger Dom ist hinter dem Eingang des Heiligengeistfeldes zu sehen.   © Daniel Reinhardt/dpa

Der Hamburger Frühjahrsdom wird in diesem Jahr wegen des sich ausbreitenden Coronavirus nicht stattfinden.

Das teilte Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) am Donnerstag in Hamburg mit.

Der Hamburger Dom gilt als das größte Volksfest in Norddeutschland. Im vergangenen Jahr hatten rund zweieinhalb Millionen Menschen den Frühlingsdom besucht. Er sollte vom 27. März bis zum 26. April stattfinden.

Aufgrund des sich auch in Hamburg ausbreitenden neuartigen Coronavirus will die Gesundheitsbehörde alle Veranstaltungen in der Stadt mit mehr als 1000 Besuchern untersagen. Betroffen davon sind auch zahlreiche Kultur- und Sportveranstaltungen.

Die Zahl der infizierten Menschen in Hamburg war bis Mittwoch auf 54 gestiegen (TAG24 berichtete), die fast alle in häuslicher Isolation sind. 

Zum Schulstart am kommenden Montag sind alle Ferienrückkehrer aus Risikogebieten aufgerufen, Schulen und Kindergärten für zwei Wochen fernzubleiben. Das gilt sowohl für Schüler und Kita-Kinder als auch für die Beschäftigten der Einrichtungen.

Alle Infos im ++ Coronavirus-Liveticker ++

Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus.
Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus.  © Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Titelfoto: Daniel Reinhardt/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0