Hamburg verkürzt Gültigkeit von Corona-Tests!

Hamburg – Neue Regeln ab Montag! Hamburg verkürzt die Gültigkeit von Corona-Tests.

Ein Schild weist den Weg zu einem Schnelltest-Zentrum. Diese sind ab Montag nur noch 24 Stunden gültig. (Archivbild)
Ein Schild weist den Weg zu einem Schnelltest-Zentrum. Diese sind ab Montag nur noch 24 Stunden gültig. (Archivbild)  © Marcus Brandt/dpa

Entsprechend der Beschlüsse der jüngsten Ministerpräsidentenkonferenz sind PCR-Tests von Montag an nur noch 48 Stunden gültig, herkömmliche Antigen-Schnelltests nur noch 24 Stunden, wie der Senat am Freitag mitteilte.

Bislang konnte ein negativer PCR-Test 72 Stunden und ein Schnelltest 48 Stunden genutzt werden.

Wer weder geimpft noch genesen ist, benötigt zum Betreten bestimmter Einrichtungen beziehungsweise zur Inanspruchnahme bestimmter Dienstleistungen einen negativen Testnachweis.

Corona in Bayern: Gesundheitsminister Holetschek wirbt für Auffrischung
Coronavirus Corona in Bayern: Gesundheitsminister Holetschek wirbt für Auffrischung

Davon befreit seien nur Kinder bis zur Vollendung des siebten Lebensjahres sowie Schülerinnen und Schüler während der Schulzeiten, da sie von den flächendeckenden Testungen während des Regelschulbetriebs profitieren.

Darüber hinaus dürfen Reiserückkehrer aus dem Ausland von Montag an laut Eindämmungsverordnung nach ihrer Einreise zehn Tage lang nur mit einem negativen Corona-Test Schulgelände betreten oder schulische Veranstaltungen besuchen.

Über weitere Corona-Maßnahmen will der rot-grüne Senat kommenden Dienstag entscheiden.

Senatssprecher Marcel Schweitzer hat bereits angekündigt, dass es dann um spezielle Angebote für Geimpfte und Genesene gehen soll. So sollen beispielsweise Restaurantbetreiber künftig nur diese Personengruppe bewirten dürfen, wenn sie es denn wollen. "Dafür entfallen dann eine Reihe von Auflagen beziehungsweise Beschränkungen", sagte Schweitzer.

Titelfoto: Marcus Brandt/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus: