Hessens Corona-Kabinett tagt morgen: Kommen neue Öffnungsschritte?

Wiesbaden - Die schwarz-grüne Landesregierung plant für diesen Mittwoch eine erneute Sitzung des hessischen Corona-Kabinetts.

Möglicherweise wird Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wegen der derzeit rückläufigen Coronazahlen weitere Öffnungsschritte für die Bevölkerung ankündigen.
Möglicherweise wird Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wegen der derzeit rückläufigen Coronazahlen weitere Öffnungsschritte für die Bevölkerung ankündigen.  © DPA/Arne Dedert

Möglicherweise wird Ministerpräsident Volker Bouffier (69, CDU) wegen der derzeit rückläufigen Coronazahlen im Anschluss an die Sitzung weitere Öffnungsschritte für die Bevölkerung ankündigen.

Der Regierungschef hat bereits verkündet, dass ab diesem Samstag (15. Mai) die Besuchsbeschränkungen in den hessischen Alten- und Pflegeheimen deutlich gelockert werden.

Unter anderem soll dann für diese Personen die Testpflicht vor dem Betreten der Heime entfallen und in den Zimmern für sie keine Maskenpflicht mehr gelten.

Die Beschränkung der täglich möglichen Besuche für Bewohner von Alten- und Pflegeheimen werde vollständig entfallen.

Titelfoto: DPA/Arne Dedert

Mehr zum Thema Coronavirus: