Brand in Covid-19-Zentrum: Zehn Menschen sterben in den Flammen

Neu Delhi - Beim Brand in einer Einrichtung zur Behandlung von Covid-19-Patienten sind am Sonntag in Indien zehn Menschen ums Leben gekommen.

Mitarbeiter vom indischen Katastrophenschutz tragen den Leichnam eines Brandopfers aus einem Hotel im Bezirk Vijayawada, nachdem in einer dort eingerichteten Station zu Behandlung von Covid-19-Patienten ein Feuer ausgebrochen war.
Mitarbeiter vom indischen Katastrophenschutz tragen den Leichnam eines Brandopfers aus einem Hotel im Bezirk Vijayawada, nachdem in einer dort eingerichteten Station zu Behandlung von Covid-19-Patienten ein Feuer ausgebrochen war.  © -/XinHua/dpa

Bei dem Gebäude in Vijayawada (Bundesstaat Andhra Pradesh) handelte es sich um ein Hotel, das ein privates Krankenhaus zur Behandlung von Corona-Infizierten mit milden Symptomen gemietet hatte.

20 Menschen wurden gerettet, wie Polizeiinspektor MVS Nagaraju sagte. Wahrscheinliche Brandursache sei ein Kurzschluss.

Gegen die Leitung des Zentrums wird wegen des Verdachts fahrlässiger Tötung ermittelt.

Zehnn Menschen sollen bei dem Brand ums Leben gekommen sein.
Zehnn Menschen sollen bei dem Brand ums Leben gekommen sein.  © -/XinHua/dpa

Indien leidet schwer unter der Corona-Pandemie.

Mit gut 2,15 Millionen Infizierten steht das Land weltweit an dritter Stelle hinter den USA und Brasilien.

Titelfoto: -/XinHua/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0