Jana Ina Zarrella berichtet von Corona-Schock, Verschwörungs-Theoretiker laufen heiß

Köln – Nach ihrem positiven Corona-Test hat sich Jana Ina Zarrella (43) bei Instagram in einem emotionalen Video an ihre Follower gewandt. Doch nicht alle User wollen glauben, dass die Moderatorin an Covid-19 erkrankt ist und dennoch überhaupt keine Symptome zeigt.

Seit Dienstag ist bekannt, dass sich Jana Ina Zarrella (43) mit dem Coronavirus infiziert hat. Die Moderatorin muss daher vorübergehend bei "Love Island" aussetzen.
Seit Dienstag ist bekannt, dass sich Jana Ina Zarrella (43) mit dem Coronavirus infiziert hat. Die Moderatorin muss daher vorübergehend bei "Love Island" aussetzen.  © Tobias Hase/dpa

"Es ist wahr, jetzt hat es auch mich erwischt", beginnt Jana Ina Zarrella die Nachricht an ihre Fans. Am Dienstag wurde bekannt, dass sich die Moderatorin mit dem Coronavirus angesteckt hat und bei "Love Island" vorerst ausscheidet.

Seit Sonntag befindet sich die 43-Jährige in Quarantäne, wie sie selber erzählt. Jana Ina bezeichnet die Diagnose als "Schlag ins Gesicht".

"Ich bin extrem vorsichtig, ich trage immer Maske", stellt die hübsche Brünette klar. Auch bei den Dreharbeiten der RTLzwei-Show hätten sich immer alle an die Schutzmaßnahmen gehalten.

Glücklicherweise sei in ihrem Umfeld sonst aber niemand erkrankt. Insgesamt 14 Tage muss Jana Ina nun in ihrem Haus – abgeschieden von ihren Lieben – bleiben. Sie sitze alleine in ihrem Zimmer und habe keinen Kontakt zu anderen Personen, bestätigt die Moderatorin.

Dabei ist ihr anzumerken, dass es ihr mit der Situation nicht besonders gut geht. "Ich versuche mich trotzdem ein bisschen schick anzuziehen, damit meine Laune besser wird", bleibt sie aber optimistisch.

"Macht euch keine Sorgen, ich werde nicht ausrasten, durchdrehen und irgendwelche Sachen erfinden, damit ich mit meiner Langeweile klar komme."

Jana Ina Zarrellas Video ruft auch viele Skeptiker auf den Plan

Bei Instagram erzählt Jana Ina Zarrella (43) von ihrer Schock-Diagnose. In den Kommentaren unter dem Video tummeln sich die Verschwörungstheoretiker.
Bei Instagram erzählt Jana Ina Zarrella (43) von ihrer Schock-Diagnose. In den Kommentaren unter dem Video tummeln sich die Verschwörungstheoretiker.  © Instagram/Screenshot/Jana Ina Zarrella

Viele ihrer Follower wünschen Jana Ina eine gute Besserung, schicken ihr Nachrichten und sogar Blumen. Auch Promis wie Lilly Becker (44) und Ex-Bachelor Andrej Mangold (33) drücken der 43-Jährigen die Daumen.

Gleichzeitig werden aber auch viele Kritiker und zweifelnde Stimmen laut, die nicht so recht an Jana Inas Erkrankung glauben sollen.

"Es ist komisch sich anzustecken und keine Symptome zu haben. Eine Erkältung ohne Symptome oder Magen-Darm ohne Symptome gibt es doch auch nicht. Das ist, warum ich wegen dem Ganzen skeptisch bin", schreibt eine Followerin und kassiert dafür innerhalb kürzester Zeit hunderte Likes.

Andere sind da noch deutlicher und schlagen regelrecht Alarm: "Du bist nicht krank, aber wirst eingesperrt. Ich zweifle echt an der Intelligenz der Menschheit!"

"Oh Gott ich kotze echt. Die steckt auch mit drin", schreibt eine andere Userin und wittert offenbar die ganz große Corona-Verschwörung.

Reagieren tut Jana Ina auf diese Kommentare nicht, ihre Botschaft ist klar: "Bitte bleibt weiterhin vorsichtig, wascht eure Hände, tragt Masken". Es könne einen wirklich immer erwischen, ihr ginge es aber Gott sei dank gut.

Nach der Quarantäne wolle Jana Ina wieder bei "Love Island" – ihrem "Baby", wie sie selbst sagt – einsteigen. Bis dahin kündigte sie an, die kommenden Folgen mit Pietro Lombardi live bei Instagram zu verfolgen.

Titelfoto: Tobias Hase/dpa / Instagram/Screenshot/Jana Ina Zarrella

Mehr zum Thema Coronavirus:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0