Kampf gegen Corona: Bayern-Stars Kimmich und Goretzka ausgezeichnet

München - Das Coronavirus bringt in Deutschland und darüber hinaus auch dem Rest der Welt fast alles zum Stillstand. Viele engagieren sich im Kampf gegen Krankheit. Die beiden deutschen Nationalspieler Joshua Kimmich (25) und Leon Goretzka (25) haben ebenfalls eine Hilfsaktion gestartet - und werden für ihre Initiative "#WeKickCorona" nun geehrt. 

Joshua Kimmich (l.) und Leon Goretzka (r.) werden ausgezeichnet.
Joshua Kimmich (l.) und Leon Goretzka (r.) werden ausgezeichnet.  © Marius Becker/dpa

Der Verein Deutscher Fußball Botschafter vergibt an die beiden Profis des FC Bayern stellvertretend für das Engagement zahlreicher Fußballspieler in Zeiten der Coronavirus-Krise den Ehrenpreis. 

Wie am Freitag mitgeteilt wurde, sind bisher mehr als 3,7 Millionen Euro zusammengekommen.

Auch weitere Stars wie Mats Hummels (31, Borussia Dortmund) und Leroy Sané (24, Manchester City) haben sich der Initiative angeschlossen. Kimmich und Goretzka hatten selbst den Start-Betrag von einer Million Euro für soziale sowie karitative Einrichtungen gespendet, eine Welle losgetreten.

Coronavirus: Anteil von Delta-Variante auf 15 Prozent fast verdoppelt
Coronavirus Coronavirus: Anteil von Delta-Variante auf 15 Prozent fast verdoppelt

"Diese gemeinsame Initiative ist ein Ausdruck davon, zu geben und gegenseitig einander zu helfen. Eben das, worauf es in der jetzigen Situation ankommt", erklärte Goretzka angesichts der Lage.

Die offizielle Übergabe des Preises im Mai dieses Jahres findet wegen der Pandemie jedoch nicht statt. Man arbeite an einer Ersatzlösung, hieß es. 

Der Verein Deutscher Fußball Botschafter wurde 2012 gegründet und zeichnet nach eigenen Angaben deutsche Trainer und Spieler aus, die im Ausland zu einem positiven Image Deutschlands beitragen.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Coronavirus: